Alles im grünen Bereich?

Wie gut sind wir wirklich zu unserer Umwelt?

Die Green IQ Studie zeigt, wie grün Menschen in verschiedenen Ländern denken – und im Alltag wirklich leben. Für diese Umfrage wurden rund 13.500 Menschen in 13 Nationen zu verschiedenen Themen wie Einkaufsverhalten, Mobilität und Energieverbrauch befragt – mit einigen interessanten Ergebnissen.

Gesellschaft

Die Italiener missionieren gern.

Über ein Drittel der Italiener versucht immer wieder, andere zu umweltfreundlicherem Verhalten zu motivieren. Das erklärt sicher, warum ebenfalls ein Drittel diese Aufforderungen für übertrieben halten.

Atomkraft nein danke!

Willkommen im schönen Österreich, dem Land der entschiedenen Kernkraftgegner! Ganze 68 % der hier Befragten sind für ein Abschalten der Atom-Reaktoren – absoluter Spitzenplatz!

Mach den Selbsttest

Und wie gehst du mit der Umwelt um? Rad statt Auto, Korb statt Tüte? Mach den Test und entdecke wie du im Vergleich zu den hier untersuchten Ländern abschneidest. Bestimmt spannend!

Natur

Faule Ausreden!

Die gibt’s in Polen eher selten. Gerade einmal 4 % sind hier der Meinung, dass es zu viel Geld kosten würde oder zu mühselig wäre, sich umweltfreundlich zu verhalten. Vorbildlich!

Raus aus dem Grau, rein ins Grün.

Landschaft genießen, Vogelgezwitscher hören – das lieben vor allem die Türken. 39 % von ihnen sagen, dass es ihnen wichtig ist, so häufig wie möglich in der Natur zu sein.

Einkaufsverhalten

Den Deutschen vergeht die Fleischeslust.

Die Deutschen haben ihr Schnitzel zunehmend satt. Wie kommt’s? Hierzulande reagieren die Menschen am sensibelsten auf negative Berichte zum Thema Massentierhaltung. Etwa jeder Fünfte gibt an, dass er deshalb weniger Fleisch isst.

Gegessen wird zuhause.

33 % der befragten Niederländer sagen bewusst nein zu Produkten zum Mitnehmen. Kein „Coffee to go“, kein Burger auf die Hand – da bleiben viele Niederländer eisern. Gut für die Gesundheit, noch besser für die Umwelt!

Verrückt nach Labeln.

In Kroatien achten ganze 88 % der Menschen beim Einkaufen von technischen Geräten auf das richtige Label. Nicht auf das Markenlabel – sondern auf Öko-Label, Effizienzsiegel, Umweltzeichen und Ähnliches.

Immer korrekt gekleidet.

Überraschenderweise greift in der Schweiz eher die ältere Generation über 55 Jahre vermehrt zu Öko-Kleidung aus Bio-Baumwolle – die vermeintlich jüngere, umweltbewusstere Generation hält sich bei diesem Thema eher zurück.

Mobilität

Stramme Waden in Russland.

Kein Stau, keine überfüllten Busse. Knapp ein Viertel der Menschen in Russland geht stattdessen lieber zu Fuß zur Arbeit – mehr als in allen anderen untersuchten Ländern.

Runter vom Gas in England

Wahre Gentlemen: In England bekennen sich erstaunlicherweise deutlich mehr Männer als Frauen dazu, langsamer zu fahren als erlaubt – um Benzin zu sparen.

Green IQ Ranking

Gold für grünes Verhalten geht an: die Türkei!

Um die untersuchten Länder besser vergleichen zu können, wurden die Umfrageergebnisse in einem Index zusammengefasst, der Einstellung und tatsächliches Verhalten der Bewohner in punkto Nachhaltigkeit widerspiegelt. Und hier liegt – wer hätte das gedacht? – die Türkei mit einem Index von 129 vor Österreich und Italien. Deutschland liegt auf dem siebten Rang.

Green IQ Studienergebnisse

Ergebnisse und Daten

Für alle, die es gern etwas genauer wissen möchten: Lass dir alle Studien-Ergebnisse in Form von anschaulichen Diagrammen und Tabellen anzeigen - einfach nach Fragen, Ländern und Soziodemographie aufschlüsseln und aufrufen.

Und wie ist es bei dir?

Wie grün bist du? Mach den Selbsttest!

Wie kommst Du morgens zur Arbeit? Oder achtest du beim Einkauf auch auf Öko-Produkte? Mach jetzt den Test und vergleiche dich mit den hier vorgestellten Ergebnissen. Los geht’s!

Energieverbrauch

Ein wohliger Schauer ...

... läuft vor allem den Franzosen über den Rücken. Denn hier sagt über die Hälfte, dass sie lieber duschen als baden – um Wasser zu sparen. Damit liegen die Franzosen direkt hinter den Spaniern, wo gleich 62 % bekennende Gernduscher sind.

Die Italiener wissen es besser.

Erstaunlich: In keinem Land kennen sich so viele Menschen mit umweltfreundlichem Heizen aus, wie im warmen Italien. Mehr als jeder fünfte fühlt sich über dieses Thema gut informiert und 35 % sind der Überzeugung, dass der Austausch alter Heizungen der beste Weg ist, um Energie zu sparen und CO2-Emissionen zu minimieren.

Hauptsache gut isoliert.

Erstmal den Energieverbrauch checken – so machen es die Spanier: Ganze 31 % finden, dass der Energieverbrauch einer Wohnung oder eines Hauses ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Kauf ist. Damit stehen die Spanier zusammen mit den Türken auf Platz 1.

Umweltfreundliches Verhalten

Die Belgier sind Europameister im Mülltrennen

Höchste Trennungsrate in Belgien.

Und das ist auch gut so, denn schließlich geht es um Müll. 86 % der Belgier machen mit bei der Mülltrennung – mehr als in Deutschland und Österreich, die sich mit je 84 % Rang zwei teilen.

Deutschland kann einpacken.

Und zwar so umweltfreundlich, wie es sein sollte: Für vier von fünf Deutschen gehört der wiederverwendbare Korb oder Beutel ganz selbstverständlich zum Einkauf dazu – nur 3 % packen ihre Lebensmittel bei jedem Einkauf in neue Plastiktüten.

Jute statt Plastik: vorbildliches Einpacken in Deutschland

Allgemeines

Die Alten machen’s vor.

Erstaunlicherweise ist es in den meisten der untersuchten Länder so, dass vor allem die Generation zwischen 45 und 54 Jahren besonders umsichtig agiert – und nicht die vermeintlich aufgeklärteren und ambitionierteren jüngeren Leute zwischen 25 und 34.

Ein bisschen mehr geht immer.

„Ich tue schon eine ganze Menge“ – so denken viele Menschen in den 13 untersuchten Ländern. Doch 66 % sehen auch ein, dass sie im täglichen Leben noch mehr tun könnten, um die Umwelt zu schützen und Energie zu sparen. Eine wertvolle Einsicht.

Verhalten und Einstellung

Mehr Schein als Sein?

Zumindest denken Österreicher, Schweizer und Deutsche deutlich grüner als sie tatsächlich handeln. Und in welchem Land ist das Verhalten umweltfreundlicher als die eigentliche Einstellung? Hier siehst Du es genau!

Und wo stehst du?

Was glaubst du: Agierst du genauso nachhaltig wie die Türken? Oder sogar noch mehr? Befrage jetzt dein grünes Gewissen und stell dich unserem interaktiven Test! Darin erfährst du ganz genau, wie es wirklich um dein Verhalten steht – und wie du im Vergleich zu den untersuchten Ländern abschneidest. Klick dich rein, es lohnt sich!